Search Results

Search results 1-20 of 181.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Jesus allein ja und der baut die hütte davids auf

  • 19. Dezember Fromme Sucht

    hopeful - - Kurzandachten

    Post

    Fromme Sucht Was passiert, wenn ich Gott in meiner „Stillen Zeit“ und im Gottesdienst nicht mehr im Blick habe. Eine Sucht ist die Jagd nach einer Befriedigung, die mich nicht wirklich erfüllt. Kann man eigentlich nach geistlichen Dingen süchtig werden? Kann man so abhängig werden von frommen Formen, theologischen Themen oder geistlicher Gemeinschaft, dass wesentliche Teile der eigenen Persönlichkeit vernachlässigt werden? Darf man überhaupt so fragen? Lehrt nicht das Neue Testament, dass alle w…

  • 18. Dezember Schmeckt es fad?

    hopeful - - Kurzandachten

    Post

    Laß dich heute wieder neu füllen, mit dem Geist Gottes und sei Salz in deiner Umgebung und verstecke nicht deine geistlichen Schätze irgendwo hinter toten moralischen Gesetzen, sondern laß die ansteckende Freude Jesu wieder zu! Dann b i s t Du Salz, was die Suppe schmackhaft macht. Danke Jesus, Du selbst füllst uns mit den Dingen, die wir brauchen. ✎ Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird wegge…

  • Zum Nachdenken (Väter braucht das land) Darunter u darüber ,du oben ich unten ,dachte darum solls uns allen nicht gehen, oder ? (DER RANGSTREIT der Jünger,wer der Grösste ist UND SEIT NICHT WIE DIE MACHTHABER IN DER WELT,sagte Jesus doch) Eher füreinander einstehen , kämpfen,(füreinander sterben o oh o) wie wärs mal mit, einander ,miteinander und gemeinsam, anstatt einsam an der Spitze, stetts auf dem Egotrip, der Individuelle Christ,der immer reifer wird,allein seinen weg geht und auf der Geist…

  • hallo klaus, was genau meinst du mit unte bzw übertreibungen? theatralisieren oder verharmosen? in bezug auf was? magst du mal ein konkretes beispiel nennen?

  • ich denke, das im gegensatz zur ehebrecherin, die pharisäer jedoch an der maske der selbstgerechtigkeit festhielten.. denn sie ließen lediglich die steine fallen und gingen davon... hätte ihr herz in dem moment begriffen was gnade ist, wären sie genauso wie die frau , jesu zu füßen gefallen und hätten buße getan..

  • Das hab ich letztens im Netz gefunden und gelesen. Vielleicht passt es ja auch zu diesem Thema: Wenn wir betonen, dass die "Gnade" viel besser als das Gesetz zu Heiligung und (schneller) Verhaltensänderung führt - zeigt das, dass wir die Maßstäbe des Gesetzes leider noch verinnerlicht haben. Nicht Geschwindigkeit ist das Ziel, sondern das Echte und Bleibende eines neuen Verhaltens. Das kann man nicht genug betonen. Sonst ist Gnade wieder ein Produkt des Gesetzes. Ein Energieriegel, den man als n…

  • als jesus am kreuz verstarb, zeriss ja dieser vorhang, und die durch sein blut gerecht gemachten, haben jetzt durch ihn direkten zugang zum thron gottes

  • deshalb sagte wohl gott auch Apg.13,22 22 Und nachdem er ihn verworfen hatte[a], erweckte er ihnen David zum König, welchem er auch Zeugnis gab und sprach: »Ich habe David gefunden[code=c], den Sohn Isais, einen Mann nach meinem Herzen[d], der meinen ganzen Willen tun wird

  • david brachte die bundeslade ja zurück.( dort geschieht auch quasi die auflösung der stiftshütte vom moses gesetzeshaltung-innige beziehung) aber nur in ein normals zelt stellte er sie. was auch zeigt, dass es gott nicht auf ausseres ankommt. zur einweihung gab es nur noch ein blutopfer, ich denke das hat auch was mit dem neuen bund zutun, jesus besiegelte /versiegelte den neuen bund mit seinem blut. 1.Petrus 2,5 5.so lasset auch ihr euch nun aufbauen als lebendige Steine zum geistlichen Hause, …

  • Barmherzigkeit

    hopeful - - Nachfolge und Jüngerschaft

    Post

    Nur die Barmherzigkeit ruft die Dinge ins Leben. Sie erzwingt nichts und wird doch gerade dadurch alles verändern! Der Blick der Barmherzigkeit ist der Blick vom Thron Gottes her, wo die Weisheit wohnt. Würden wir im Geiste Gottes leben – wir würden nicht versuchen die Dinge herbeizuzwingen, sondern wüssten: „Ein Mensch kann sich nichts nehmen, wenn es ihm nicht vom Himmel her gegeben ist! (Johannes 3.27) Wir würden nicht die Andersartigkeit richten, sondern einander in unserer Eigenart glauben …

  • youtube.com/watch?v=ufb6epBEW8U

  • 21.Juli 2014 (Ebenbild)

    hopeful - - Kurzandachten

    Post

    *Seid mir bitte nicht böse, wenn ich dieses Thema von der Schöpfung doch ausführlicher behandle, ich weiß, es sind alles olle Kamellen, die jeder kennt oder mindestens schon gehört hat, ....* im gegenteil, ich persönlich denke, das man dieses thema ( und natürlich nicht nur dieses)nicht oft genug "behandeln" sollte. oft dachte ich, weil ich etwas ja schonmal gelesen hatte,: "der drops ist gelutscht*.um mal bei diesem bild zu bleiben: er lag aber nur heruntergeschlungen, unverdaut zu schwer im ma…

  • youtube.com/watch?v=DleKybFRlSU ein wunderbares Zeugnis..

  • Verzärtelung Es gibt auch eine Imitation, eine kitschige Form der Zärtlichkeit. Das ist Sentimentalität oder eine Kopie eines echten Gefühls. Sie schafft letztlich kein Leben auf lange Zeit, sondern gibt nur die Illusion des Lebens. Sie lockt nicht hervor. Sie ruft keine tiefe Veränderung des Menschen hervor. Insgesamt scheut die Verzärtelung die Tiefe des Gefühls. Sie „anempfindet“. Sie hängt sich an die Empfindungen anderer an und macht sie nach. Es geht also nicht so sehr darum, dass gewisse …

  • Die Zärtlichkeit des Geistes Auch im Bereich des Geistigen (nicht: Geistlichen) gibt es eine Zärtlichkeit. Im Austausch zweier Menschen gibt es viele Chancen, Zärtlichkeit zu üben. In Vorsicht und Zartheit können wir an die Gedanken eines anderen herangehen und in tiefem Respekt mit ihnen umgehen und versuchen, sie zu verstehen. Es gibt eine Zärtlichkeit des Denkens. Es gibt etwas wie das Wahren der Freiheit des Geistes des anderen. Unter uns Menschen ist dieser Respekt und diese Zärtlichkeit im…

  • Die Zärtlichkeit der Seele Für viele ist Zärtlichkeit nur ein körperlicher Ausdruck. Sie wissen nicht, dass sie auch mit ihrer Seele Zärtlichkeit ausdrücken können. Die seelische Zärtlichkeit passiert im Bereich des Gefühls. So ist es zum Beispiel möglich, uns gegenseitig ein tiefes Gefühl der Geborgenheit und des Angekommenseins zu vermitteln und damit zärtlich zu sein. Ich kann einem Menschen das Empfinden geben: Hier bist Du zu Hause, hier bist Du so, wie Du bist, richtig angenommen. Es gibt …

  • Z ä r t l i c h k e i t – d a s S e i n f e i e r n ! Zärtlichkeit ist eine Existenzform, es bedeutet: die Welt mit liebenden Auge sehen. Der Zärtlichkeit stehen gegenüber Grobheit, Brutalität und Oberflächlichkeit. Zärtlichkeit hat mit dem Kleinen, Unscheinbaren, dem Vorsichtigen zu tun. Zärtlichkeit ist eine Form der Wahrnehmung. Viele haben für Zärtlichkeit keinen S i n n, weil sie ihre Wahrnehmung nicht geschult haben. Sie haben nicht sehen und spüren gelernt. Sie können hauptsächlich nur du…

  • 29 Juni Fassade

    hopeful - - Kurzandachten

    Post

    Fassade Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich's meine. Psalm 193.23 Wer bist du? Darf ich dich das mal fragen? Bist du echt oder spielst du anderen etwas vor? Ein gutes Image, wo nur noch die Hülle eine gute Fassade abgibt, aber innerlich doch nur der Selbstbetrug und eben kein "Selbstbewusstsein"? Ein Lächeln auf dem Gesicht, hinter dem nur Kummer, Trauer und Angst zu finden ist? Ein Christ der äußerlich so perfekt aussieht: Stille Zeit mind. 1 Stunde am M…

  • 28 Juni Neunmalige Undankbarkeit

    hopeful - - Kurzandachten

    Post

    Neunmalige Undankbarkeit ''Jesus aber antwortete und sprach: Sind nicht die zehn rein geworden? Wo sind aber die neun? Hat sich sonst keiner gefunden, der wieder umkehrte, um Gott die Ehre zu geben, als nur dieser Fremde''? ]Lukas 17, 17-18Danken schützt vor Wanken und Loben zieht nach oben - ein guter Merkvers einer wichtigen Erkenntnis und Notwendigkeit. Aber so wie zur Zeit Jesu, ist die Undankbarkeit und Oberflächlichkeit bei nicht wenigen Erlösten, bis heute ein hartnäckiger Virus geblieben…